04.04.2017

Lehrlingsprojekt an der WOHGA

Vom 30. März bis 2. April fand in der Eishalle Wetzikon die Zürcher Oberländer Frühlingsmesse 'wohnen&genuss' statt. Unsere Lernenden waren mit ihrem Lehrlingsprojekt vertreten und stellten die Lehre als Landschaftsgärtner/in vor.

"Wenn junge Leute hier vorbeikommen, wollen wir Ihnen zeigen: Diese Lehre musst du machen!", sagt Robin Bühler zu zueriost.ch im Videointerview. Das Lehrlingsprojekt an der Zürcher Oberländer Frühlingsmesse zeigt nämlich das Handwerk der jungen Gärtnerlehrlinge: Das auffällige Rebmauerwerk aus Betonsteinen mit einer frühlingshaften Bepflanzung aus Krokus, Tulpen und zwei Glanzmispel-Solitären (Photinia) zieht die Blicke der Besucherinnen und Besucher auf sich. Die Tafeln an den Efeuwänden im Hintergrund machen in wenigen Worten klar, für wen die Lehre als Landschaftsgärtner geeignet ist: Nämlich für alle, die "kein Bock auf Büro" haben.

Selbstständig gebaut

Der ganze Stand wurde von den eglijona-Lehrlingen selbstständig aufgebaut. Ihr Lehrlingsprojekt zeigen Sie im Rahmen des "Lehrlingsdorfes" an der WOHGA in Wetzikon.