Umgebungsgestaltung Wohnsiedlung Riedgraben, Zürich

Die Überbauung in Schwamedigen besticht durch grosszügige Grünräume. Die grüne Siedlung hat sich durch die Anlegung von Pflanz- und Rasenflächen zu einer gemütlichen Wohnoase gewandelt. Die Wege schlängeln sich durch die Wohnsiedlung und die Bewohner und Besucher werden dabei von verschiedenen Alleebäumen, mehrstämmigen Preziosen, Sträuchern und Stauden begleitet. Die Umgebungsgestaltung mit hochwertigen Materialien ist naturnah und wirkt zugleich durch die modernen Gebäude städtisch. Diese grandiose Mischung trägt zu einer wundervollen urbanen Atmosphäre bei.

Die drei kombinierten Natursteine, die im Mauerwerk und den Abschlüssen der Asphaltfläche verwendet wurden, ergeben eine einzigartige Kombination. Durch die Verwendung in den Bodenbändern zieht sich der sogenannte Passeé Verband mit unverwechselbarer Musterung durch die gesamte Aussengestaltung und verbindet die unterschiedlichen Aussenbereiche miteinander. Die Mauer kann ebenfalls als Sitzgelegenheit genutzt werden, was im Begegnungsort für die Bewohner zum Verweilen einlädt.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Bildergalerie Riedgraben Umgebungsgestaltung

Facts & Figures

Bauzeit: ca. 12 Monate
Fertigstellung: 2017
Team: 5 Personen

Pflanzen

Geweihbaum | Tulpenbaum | Waldkiefer | Eiche | Rotahorn | Erle | Perückenstrauss | Kolchische Pimpernuss | Zaubernuss | Eibe | Storchschnabel u.v.m.

Ausstattung

Sonnenschirme: Glatz Sonnenschirme
Bodenbelag Eingangsbereich: Ortsbetonbeläge
Mauer: drei unterschiedliche Natursteine, Luserna, Basalt, Granit
Abschluss Asphalt: gleiche drei Natursteine wie bei Mauer

Bilder der Ausführung

Fragen? Kontaktieren Sie uns!