Kleine Gartenoase mit Brunnen

Dieser eher kleine Garten wurde neu strukturiert und wirkt nach der Gartenumgestaltung deutlich grösser. Eine ungenutzte Wiesenfläche im kleinen Eingangsbereich wurde zu einer wohnlichen Erholungszone mit einem gemütlichen Sitzplatz und einem modernen Brunnen umgebaut.

Der Aufenthaltsort unter freiem Himmel wird von einer grünen Hecke auf natürliche Weise eingerahmt, die ungestörte Ruhe und einen dichten Sichtschutz bietet. Durch den zeitlosen Holzboden wirkt der Terrassengarten grosszügiger und strukturierter.

Der Holzboden setzt sich auch auf der überdachten Terrasse fort, die durch das Wohnzimmer erreichbar ist. Ein gemütlicher Essbereich sowie eine Ecke mit Lounge-Möbeln sorgen hier für eine entspannte Atmosphäre. Der gedeckte Standort der Terrasse ist auch bei schlechter Witterung ein wunderbarer Rückzugsort in grüner Umgebung.

terrasse-kleiner-garten-egli-jona-gartenbau-zurich-vorher-1
vorher

low-terrasse-kleiner-garten-egli-jona-gartenbau-zurich-aug2020-4
nachher

Ein Brunnen in romantischer Umgebung

Der vorher wenig genutzte Garten sollte ein Ort für Ruhe und Erholung werden. Im Mittelpunkt der Gartengestaltung steht der moderne Brunnen aus Naturstein, der perfekt mit dem schlichten Holzboden und der grünen Umgebung harmoniert. Das sanfte Geplätscher wirkt beruhigend und unterstreicht die romantische Stimmung des Terrassengartens zusätzlich. Gleichzeitig eignet sich der Brunnen durch eine integrierte Sitzstufe für ein erfrischendes Bad an heissen Sommertagen. Hie und da setzen Blütensträucher in dekorativen Pflanzgefässen Akzente und betonen den romantischen Gartenstil zusätzlich.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Bildergalerie der realisierten Gartenumgestaltung

Facts & Figures

Stimmige Bepflanzung

Die Bepflanzung harmoniert mit der romantischen Stimmung in diesem Terrassengarten. Die natürliche Eingrenzung des Gartens durch eine immergrüne Hecke sorgt für einen dichten Sichtschutz und viel Privatsphäre. Schlichte Pflanzstreifen aus Gräsern lockern die davor platzierten Steine auf und bilden einen stimmigen Übergang zum Holzboden. Ausgewählte Solitärbäume sorgen für spannende Sichtbeziehungen während die im Sommer blühenden Hortensien in dekorativen Pflanzgefässen dem Garten Farbe verleihen. 

Duftblüte | Japanischer Fächer-Ahorn | Eisenholzbaum | Ripsen-Hortensie | Purpurglöckchen | Japansegge | Glockenblume uvm.

Der Garten wurde 2018 fertiggestellt.

Planung

PARC'S Gartengestaltung

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Vorarbeiterin im Interview

egli-jona-portrait-michaela-gartenbau-terrassenbau-aug2020
Michaela Menzi, Vorarbeiterin

Was war die grösste Herausforderung während der Bauphase?

Alles war ziemlich eng und wir mussten uns immer gut organisieren und Ordnung halten.

Was hat dir im Garten am besten gefallen?

Die Steinarbeiten. Natursteinmauern bauen ist immer eine sehr schöne Arbeit!

Bilder der Ausführung