Traumhafter Infinity-Pool

Schwebender Effekt

Dieser grossflächige Garten grenzt an eine grosse Wiese direkt am See. Da hier jedoch kein direkter Seezugang vorhanden ist, wurde das Element Wasser im Garten zum zentralen Thema. Der Garten befindet sich über einer Tiefgarage, weshalb der neue gewünschte Swimmingpool nicht wie üblicherweise im Boden verbaut werden konnte. Die Gestaltung musste also in die Höhe erfolgen, und zwar so, dass die Nutzlast nicht überschritten wird und sich der Pool gleichzeitig harmonisch mit der Umgebung verschmilzt und ein stimmiges Gesamtbild entsteht.

Unterschiedliche Höhen

Vom Sitzplatz des Gebäudes schweift der Blick über den gepflegten Rasen hin zu der neu entstandenen Ebene, die gestalterisch ein echtes Highlight geworden ist. Umgeben von einem Blütenmeer erhebt sich das Aussenwohnzimmer mit einem Infinity Pool. Die verschiedenen Terrassierungen sind dabei das zentrale Gestaltungselement. Durch die erhöhte Lage eröffnet sich ein neuer Blick auf den See, welcher von der Lounge wie auch vom erhöhten Pool aus genossen werden kann. Zusätzlich wurde der Swimmingpool mit einem Sonnendeck ergänzt, sodass eine weitere Liege- und Sitzgelegenheit entsteht.

Die drei Ahorne wurden im Holzdeck versenkt und werden bei Nacht beleuchtet. Sie dienen nicht nur als Sichtschutz, sondern tragen zur Raumbildung bei. Durch die geschickte Platzierung der Bepflanzung sowie der Weitsicht entstehen verschiedene Sichtbeziehungen, welche den Garten offen und aufregend wirken lassen. Die Farbkontraste zwischen dem vergrauten Holz, dem duftenden Lavendel, dem Ahorn und dem strahlend blauen Wasser wirken weiterhin harmonisch. Das Gesamtbild wird durch das Geplätscher der Überlaufrinne des Pools akustisch untermalt.

Der ungestörte Blick in die Ferne

Dank der Überlaufkante öffnet sich der Pool zur ländlichen Umgebung. Während des Schwimmens blickt man direkt Richtung See und geniesst beim Baden den schönen Ausblick. Dieser Endloseffekt entsteht durch die spezielle Poolkante, worüber das Wasser direkt in die Rinne hinunterfliesst.

Für die Kundschaft war das Element Wasser bereits von Anfang an das Element, welches im Garten eingebaut werden sollte. Dabei sollte jedoch keine Chemie eingesetzt werden, weshalb die Living Pool Technik bei dieser Gartenumgestaltung gefragt war. Diese Filtertechnik ist besonders beliebt, da bei der Wasseraufbereitung kein Chlor notwendig ist und das Badewasser so natürlich rein und schonen zur Haut und Umwelt ist.

Bildergalerie der realisierten Gartenumgestaltung

Bepflanzung

Der Living Pool wurde mit einer grosszügigen Bepflanzung versehen. Dank den vielseitigen Pflanzen wirkt der Infinity-Pool wie auf einem schwebenden Blütenmeer. Die exklusiven Pflanzgefässe auf dem Holzdeck sind von Atelier Vierkant, welche bei unserem Partner Amadeo Ambiente erhältlich sind. 

Verwendete Pflanzen

Amelanchier Ballerina (Kupfe-Felsenbirne) | Cornus kousa Satomi (Japanischer Kousa-Hartriegel) | Cornus mas (Kornelkirsche) | Deutzia gracilis Nikko (Zwerg-Maiblumenstrauch | Elaeagnus ebbingei (Wintergrüne-Ölweide) | Syringa vulgaris Mme Lemoine (Edelflieder) | Echinacea Sunset (Roter Scheinsonnenhut) | Echinacea Tomato Soup (Roter Scheinsonnenhut) | Iris Germanica Lugano (Schwertlilie) | Lavandula angustifolia Dwarf B (Lavendel) | Lavandula angustifolia Hidcote (Dunkelblauer Lavendel) | Lavandula angustifolia Munstea (Gartenlavendel) | Allium aflatunense Purple Sens (Purpur-Kugellauch)  

Fragen? Kontaktieren Sie uns!